Allgemeine Geschäftsbedinungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Stand Februar 2015 der

Generation Sport GmbH
Maria-Nicklisch-Str. 26
81739 München
Registergericht: Amtsgericht München
Registernummer: HRB227545
Umsatzsteuer-ID: DE291725823
Geschäftsführer: Claudia Bösl
Telefon: +49 (0)89 27 27 33 12
kundenservice@sportmarkt-studien.de

01. Geltung der AGB und Hauptpflichten

Diese Bestimmungen regeln die Nutzung der durch die Generation Sport GmbH betriebenen Internetseite „sportmarkt-studien.de“ (im Folgenden „Websites“) sowie zugehöriger Unterseiten, soweit nicht individualvertraglich anders vereinbart oder durch Gesetz zwingend anders vorgeschrieben. Der Besucher stimmt durch den Aufruf oder die Nutzung einer Seite einer Geltung dieser Bestimmungen auch für den Fall zu, dass ein besonderer Vertrag hierzu nicht zustande kommt oder seine rechtliche Wirksamkeit später beseitigt wird. Die Regeln gelten außerdem sinngemäß für Rückabwicklungsschuldverhältnisse nach Rücktritt oder Widerruf einer Partei. Die Bestimmungen gelten für einfache Besucher der Websites („Nutzer“) ebenso wie für solche Besucher, die sich durch Eingabe persönlicher Daten einen Account auf einer der Websites einrichten („Mitglieder“), zusammenfassend im Folgenden „Kunden“ genannt.

Sie gelten für jede Nutzung der Websites, gleich ob ein Account genutzt wird oder nicht, ob gewerblich oder privat motiviert und unabhängig von der Dauer des Besuches. Sie gelten auch dann, wenn der Kunde mit Hilfe von autonom agierender Software oder in anderer Form automatisiert Zugriff auf eine Seite nimmt.

Generation Sport kann diese AGB ändern, insbesondere um die Regelungen geänderten rechtlichen oder technischen Gegebenheiten anzupassen oder um auf ein geändertes Marktumfeld zu reagieren, sofern die Änderung für den Kunden nicht unzumutbar ist.

Benutzern wird Generation Sport durch einen Hinweis beim Login, bzw. beim Aufruf von kostenpflichtigen Services auf der genutzten Seite auf wesentliche Änderungen und die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinweisen. Ohne Widerspruch wird die Änderung für das Mitglied verbindlich. Soweit nicht abweichend vereinbart, kann jeder Benutzer seinen Account jederzeit löschen lassen und Generation Sport kann seine Websites jederzeit ganz oder in Teilen, dauerhaft oder vorübergehend abschalten oder verändern. Insbesondere kann Generation Sport bisher kostenlose Angebote kostenpflichtig machen oder die Nutzung von weiteren Voraussetzungen abhängig machen. Soweit Generation Sport und ein Nutzer die kostenpflichtige Nutzung von Teilen einer Seite vereinbaren, ist der Kunde zur wahrheitsgemäßen Angabe über seine Eigenschaft als Verbraucher oder Gewerbetreibender, seine Kontaktinformationen und seine Bankverbindung verpflichtet. Änderungen dieser Daten hat der Nutzer unverzüglich mitzuteilen.

Es gilt deutsches Recht, die Vertragssprache ist deutsch. Etwaige anderssprachige Erklärungen sind unverbindlich, sofern sie dem vorgehaltenen deutschen Text widersprechen.

02. Kostenlose Leistungen

Generation Sport bietet Inhalte auch kostenlos zur privaten und gewerblichen Nutzung an. Dies schließt beispielsweise die Nutzung von Inhalten für interne Analysen, Präsentationen oder Dokumentationen sowie wissenschaftliche Publikationen (Doktorarbeiten, Seminararbeiten) ein. Nicht eingeschlossen ist das Recht zur Veröffentlichung solcher Inhalte mit gewerblichem Hintergrund. Hierzu zählt beispielsweise die Wiedergabe in kommerziellen Publikationen (digital/analog). Für diese kann im Einzelfall in Absprache mit Generation Sport eine Freigabe zur Nutzung vereinbart werden.

03. Kostenpflichtige Leistungen

Ergänzend zu den auf der Webseite bereitgestellten Produktbeschreibungen (Details sind einsehbar bei der Beschreibung des entsprechenden Angebots/Artikels) gelten für kostenpflichtige Angebote die Regelungen dieser Ziffer.

Die von Generation Sport angegebenen Preise enthalten nicht die Kosten, die dem Nutzer durch die Verbindung zum Internet oder in anderer Form durch Leistungen Dritter entstehen. Soweit zur Erfüllung der Leistungen durch Generation Sport die Übertragung von Dateien auf den Computer des Nutzers erforderlich ist, besteht nur die Verpflichtung die Dateien in marktüblicher Weise und für den Nutzer ohne weiteres auffindbar zum Download bereitzuhalten. Der Nutzer ist selbst dafür verantwortlich, notwendige Programme verfügbar zu halten. Dies gilt entsprechend für Dateien oder Daten, die dem Kunden nur zur Ansicht präsentiert werden sollen.

Generation Sport ist zu Teilleistungen in zumutbarem Umfang berechtigt und kann entsprechend die Art der Rechnungsstellung, insbesondere die Aufschlüsselung von Teilleistungen oder die Auflistung von Auslagen und Leistungen Dritter nach eigenem Ermessen gestalten. Die rechtlichen Vorgaben und die erkennbaren berechtigten Belange des Kunden sind zu berücksichtigen

04. Erklärungen und Vertragsschluss

Beide Vertragsparteien können Erklärungen, soweit in diesen AGB nicht für wichtige Anlässe etwas anderes vorgeschrieben ist, per Eingabeformular auf der Website oder per Mail abgeben und entgegennehmen. Zugangsvereitelungen durch Adress- oder Mailänderungen gehen zu Lasten der Partei, die sie verursacht hat. Keine Partei ist verpflichtet den tatsächlichen Zugang von Erklärungen, die per Mail verschickt wurden, nachzuweisen. Es genügt der Nachweis des ordnungsgemäßen Versands.

Nutzer erwerben die Leistungen von Generation Sport per Eingabeformular über die Webseite unter der Angabe nachfolgender Informationen:

Lieferungs- sowie Zahlungsdaten zur Zustellung der Leistung sowie der Rechnung auch über von GS eingeschaltete Abrechnungsfirmen.

E-Mail-Adresse zur Zusendung von Rechnungsinformationen sowie zur Zusendung von Produktinformationen und Newsletter (optional)

Bestätigung des Hinweises zu den Zahlungsmodalitäten sowie zu notwendigen Kundeneigenschaften (z.B. Studentenstatus, Kauf über Firmenkonto)

Bestätigung des Hinweises auf das Widerrufsrecht bei Produkten für Privatkunden

Bestätigung der AGB bei Neukunden die ausgedruckt werden können

Der Vertragsabschluss erfolgt über einen Mausklick auf einen eindeutigen Kaufbutton (beispielsweise "Bestellen", "Kaufen" oder ähnlich). Nutzer geben damit ein verbindliches Angebot ab. Der Vertrag kommt zustande in dem Generation Sport nach Erhalt der Zahlung den Kunden auf die Seite weiterleitet, auf der die vertragsgemäße Leistung von Generation Sport einsehbar ist oder zum Download bereit steht. Die tatsächliche Nutzung der Leistung durch den Kunden berührt die Wirksamkeit des Vertrages nicht.

Soweit Generation Sport Leistungen nur gegen Entgelt anbietet und ein Kunde eine Leistung in Anspruch genommen hat, so ist sie nach der bei Erwerb gültigen Preistabelle/Produkt-/Leistungsbeschreibung zu vergüten, unabhängig davon, ob ein Vertrag über die Nutzung zustande gekommen ist oder nicht. Gilt diese Bestimmung oder die Preistabelle nicht, gleich aus welchem Grund, so ist der marktübliche Preis zu zahlen. Ist diese Bestimmung ebenfalls unanwendbar, gleich aus welchem Grund, so gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Die Leistungen von Generation Sport können allgemein unabhängig von der Region des Nutzers in Anspruch genommen und erworben werden. Einschränkungen zur regionalen Nutzung oder Auslieferung können jedoch Bestandteil von Produktbeschreibungen oder Kaufverträgen sein. Gewerbliche Käufer aus dem EU-Ausland müssen den Anspruch auf eine umsatzsteuerbereinigte Rechnung innerhalb von 30 Tagen nach Vertragsschluss geltend machen. Andernfalls verfällt dieser Anspruch.

05. Haftung

Dem Kunden ist bekannt, dass Statistiken verallgemeinerte Informationen enthalten, die keine sichere Grundlage für Entscheidungen im Einzelfall darstellen und zudem fehlerhaft oder interpretationsbedürftig sein können, ohne dass dies bei der Nutzung ohne weiteres erkennbar ist. Generation Sport haftet daher nicht für Schäden, die durch die Verwendung der auf den Seiten angebotenen Statistiken und Auswertungen entstehen.

Der Kunde ist für alle über seine Zugangskennung produzierten Inhalte (Forenbeiträge, Bewertungen etc.) selbst verantwortlich. Der Kunde verpflichtet sich, von Generation Sport zum Zwecke des Zugangs zu deren Dienste erhaltene Passwörter geheim zu halten und Generation Sport unverzüglich zu informieren, sobald er davon Kenntnis erlangt, dass Dritten sein Passwort bekannt ist.

Der Kunde ist nicht berechtigt, die Leistungen von Generation Sport Dritten zur Nutzung zu überlassen, es sei denn, dies ist durch Gesetz zwingend vorgeschrieben oder durch Generation Sport vorher ausdrücklich genehmigt. Dritte sind auch verbundene Unternehmen im i. S. d. §§ 15 ff. AktG. Der Kunde hat Generation Sport den aus einer Verletzung dieser Obliegenheiten resultierenden Schaden zu ersetzen, es sei denn, dass er diesen nicht zu vertreten hat und der Kunde stellt Generation Sport von jeglichen Ansprüchen Dritter aufgrund widerrechtlicher Nutzung seiner Seiten frei.

Jedwede Haftung von Generation Sport gegenüber den Kunden wegen Verletzung vertraglicher und außervertraglicher Pflichten, insbesondere Unmöglichkeit, Verzug, positive Vertragsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung auch ihrer leitenden Angestellten und Erfüllungsgehilfen, ist ausgeschlossen, soweit nicht a) Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder b) nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen einer Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit einer Sache oder wegen der Verletzung von Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Kardinalpflichten) gehaftet wird. Die Haftung für grob fahrlässig begangene Pflichtverletzungen sowie fahrlässige Verletzung von Kardinalpflichten ist beschränkt auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren vertragstypischen Schaden, soweit nicht wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Das Vorstehende gilt gleichermaßen für Ansprüche der Mitglieder auf Ersatz nutzloser Aufwendungen.

06. Leistungsbestimmung, Fristen und Zahlungsmethoden

Entgeltliche Leistungen von Generation Sport können unterschiedliche Inhalte und Kündigungsfristen haben. Sie ergeben sich aus der jeweils gültigen Produkt-/Leistungsbeschreibung.

Liegt keine Leistungsbeschreibung vor oder ist sie durch Gesetz, die Änderung von Gesetzen oder ihrer Auslegung ungültig, so gilt die Verkehrsauffassung als maßgeblich für den Leistungsinhalt und eine Kündigungsfrist von zwei Wochen zum Monatsende, hilfsweise die gesetzlich zulässige Frist.

Der Preis für eine Leistung wird unter Angabe der Mehrwertsteuer auf der Bestellseite ausgewiesen.

Die Parteien vereinbaren, Zurückbehaltungsrechte und Aufrechnungserklärungen nur unter Berücksichtigung der schützenswerten Belange des anderen Teils auszuüben. Verstößt der Kunde schuldhaft gegen seine vertraglichen Pflichten, ist Generation Sport berechtigt, den Zugang zu den angebotenen Leistungen zu sperren. Die Sperre entbindet den Kunden nicht von seiner Verpflichtung zur Zahlung der Grundentgelte. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung nach den gesetzlichen Vorschriften bleibt davon unberührt.

Gerät der Kunde mit seinen Zahlungspflichten in Verzug, berechnet Generation Sport für jede Mahnung eine Mahngebühr von 10,- EUR, es sei denn, der Kunde weist nach, dass ein Schaden überhaupt nicht oder in geringerer Höhe entstanden ist. Die Geltendmachung weitergehender Ansprüche wegen Zahlungsverzuges bleibt Generation Sport vorbehalten. Ist die Mailadresse eines Kunden falsch, gleichgültig ob von ihm falsch eingegeben, durch Wechsel falsch geworden oder aus technischen Ursachen oder vergleichbaren Gründen für Generation Sport erkennbar nicht mehr korrekt, so ist Generation Sport berechtigt, den Kunden auf den postalischen Versand einer Rechnung umzustellen. Generation Sport darf dafür die Kostenpauschale von 10,- EUR erheben.

Gehen Mails von Generation Sport, insbesondere Rechnungen, dem Kunden aus den Gründen des vorherigen Absatzes nicht zu, ohne dass dies für Generation Sport ohne weiteres zu erkennen ist, so kann sich der Kunde auf fehlenden Zugang nicht berufen. Leistet ein Kunde Zahlungen ohne eine eindeutige Tilgungsbestimmung, so ist Generation Sport berechtigt, diese Zahlung zunächst mit Ansprüchen auf Schadensersatz (gleich ob Verzugszinsen oder Rechtsverfolgungskosten), Nutzungsentgelten wegen faktischer Nutzung oder ähnlichem zu verrechnen. Sind in der Zahlung erkennbar auch Beträge für Dritte enthalten, so kann Generation Sport die Zahlung nach billigem Ermessen zwischen eigenen und den Ansprüchen des Dritten aufteilen und entsprechend verrechnen. Generation Sport behält sich vor, eine Rechnung unter 5,00 Euro nicht zu ihrem turnusgemäßen nächsten Abrechnungszeitpunkt zu erstellen, sondern diesen Rechnungsposten innerhalb der beiden folgenden Abrechnungszeiträume in Rechnung zu stellen.

Leistungen können auf Rechnung oder (abhängig vom Produkt) über einen externen Zahlungsdienst gezahlt werden. Generation Sport behält sich bei Rechnungskunden vor, eine vollständige oder teilweise Zahlung per Vorüberweisung zu verlangen. Rechnungen haben - so nicht anders vereinbart oder in den Produktbeschreibungen abweichend beschrieben - ein Zahlungsziel von zehn Werktagen ab Rechnungsdatum. Die Belastung der Kreditkarte/Konto wird ggf. über den über einen externen Zahlungsdienst erfolgen. Die Zahlung von Accountleistungen erfolgt zu Beginn der Vertragslaufzeit für den vollständigen Abonnementzeitraum in einem Rechnungsbetrag. Etwaige Rückzahlungen durch Generation Sport erfolgen über den Einzahlungsweg. Bearbeitungsgebühren bei Rückerstattungen orientieren sich an marktüblichen Gepflogenheiten.

Soweit auf Seiten eines Mitgliedes Zahlungsverpflichtungen gegenüber Generation Sport bestehen, kann Generation Sport auch Dritte mit der Abrechnung, Geltendmachung und Durchsetzung seiner Forderungen beauftragen und ist berechtigt, dem Dritten im Rahmen dieses Auftrages die Daten des Kunden zu übermitteln.

Überzahlt der Kunde Leistungen von Generation Sport oder räumt Generation Sport dem Kunden - gleich aus welchem Rechtsgrund - eine Gutschrift ein, so ist Generation Sport berechtigt, die Forderung des Kunden mit eigenen wiederkehrenden Ansprüchen zu verrechnen, soweit dies dem Kunden zuzumuten ist.

Gerät Generation Sport mit Leistungsverpflichtungen in Verzug, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn Generation Sport eine vom Kunden gesetzte angemessene Nachfrist nicht einhält. Die Nachfrist muss mindestens zwei Wochen betragen. Zeiträume, für die Leistung und Gegenleistung ordnungsgemäß erbracht wurden, bleiben bei der Rückabwicklung des Vertrages außen vor.

07. Technische Mittel

Generation Sport ist frei in der Wahl der technischen Mittel zur Erbringung der vereinbarten Leistungen, insbesondere der eingesetzten Technologie und Infrastruktur. Generation Sport ist berechtigt, die technischen Mittel, insbesondere die Technologie und Infrastruktur, zu wechseln soweit keine überragenden berechtigten Belange des Kunden entgegenstehen. Der Kunde ist in diesem Fall verpflichtet, erforderliche Mitwirkungshandlungen vorzunehmen, soweit diese für ihn zumutbar sind.

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Generation Sport übernimmt daher keine Gewähr für die jederzeitige Verfügbarkeit der Plattform und deren störungsfreier Funktion. Generation Sport ist insbesondere nicht dafür verantwortlich, wenn Übermittlungs-, Verarbeitungs- und/oder Speicherprobleme auf Grund technischer Umstände außerhalb des Einflussbereiches von Generation Sport auftreten.

08. Nutzungsrechte

Sämtliche Rechte (insbesondere Eigentums- und gewerbliche Schutzrechte wie Urheberrechte, Marken und sonstige Rechte) an den Portalen, den Datenbankwerken und Datenbanken, deren Inhalten und Daten sowie sonstige Informationen hieraus stehen ausschließlich Generation Sport zu.

 Sämtliche Rechte (insbesondere Eigentums- und gewerbliche Schutzrechte wie Urheberrechte, Marken und sonstige Rechte) an den Portalen, den Datenbankwerken und Datenbanken, deren Inhalten und Daten sowie sonstige Informationen hieraus stehen ausschließlich Generation Sport zu. Die Rechte an den von den Mitgliedern eingestellten Daten und Informationen bleiben von dieser Regelung unberührt.

Den Kunden werden Nutzungsrechte hieran nur insoweit eingeräumt, als die Mitglieder im Rahmen der Nutzung der Portale diese zur Verfügung gestellten Daten und Informationen auf dem eigenen PC sichtbar machen und zwischenzuspeichern können sowie Ausdrucke, ausschließlich für den vertragsgemäßen Gebrauch zu fertigen. Jede weitere Verbreitung und/oder Vervielfältigung und/oder Veröffentlichung und/oder sonstige, auch teilweise oder auszugsweise Verwertung, soweit diese nicht zur Nutzung der angebotenen Dienste erforderlich ist, in jeder Form und in jedem Medium ist untersagt.

Jedwede auf den Plattformen gewonnen Informationen und Daten dürfen nur in Zusammenhang mit der Nutzung der angebotenen Dienste verwendet werden.

09. Datenschutz, -speicherung und -verwertung

Die Datenschutzpraxis von Generation Sport steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Telemediengesetz (TMG).

Kauf- und Anmeldeprozesse werden bei Generation Sport über den Dienstleister PayPal abgewickelt. PayPal hält entsprechende Verschlüsselung zum Schutz von Nutzerinformationen vor.

Generation Sport bietet Nutzern mittels einer Registrierung an, verschiedene kostenfreie Services zu nutzen (siehe §2) sowie Newsletter und Benachrichtigungen zu beziehen. Kostenfreie Leistungen oder Zusendungen, die Nutzer nicht mehr in Anspruch nehmen wollen, können jederzeit abbestellt werden.

Generation Sport verwendet sogenannte Cookies die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Nutzer sowie dessen Wiedererkennung bei weiteren Besuchen ermöglicht. Mit Hilfe der zusammengetragenen Informationen kann Generation Sport Nutzungsmuster und -strukturen seiner Webseiten analysieren. Auf diese Weise kann Generation Sport seine Webseiten immer weiter optimieren, indem deren Inhalt oder deren Personalisierung verbessert und die Nutzung vereinfacht wird. Generation Sport kann außerdem die Anzeige der Webseite personalisieren, um deren Angebot besser auf die Bedürfnisse eines Nutzers zuzuschneiden.

Ohne die ausdrückliche Zustimmung eines Nutzers wird Generation Sport  die in seinen Cookies gespeicherten Daten nicht mit dem persönlichen Daten (Name, Adresse usw.) eines Nutzers verknüpfen.

Generation Sport verwendet "sitzungsbezogene" und "persistente" Cookies. Sitzungsbezogene Cookies werden nach dem Verlassen der Webseite gelöscht. Persistente Cookies werden mit einer Gültigkeit von bis zu zwei Jahren gespeichert. Danach werden diese automatisch gelöscht.

Durch die Nutzung dieser Website erklären sich Nutzer mit der Bearbeitung der über sie erhobenen Daten durch Generation Sport in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu den zuvor benannten Zwecken einverstanden.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies standardmäßig. Nutzer können in den Sicherheitseinstellungen temporäre und gespeicherte Cookies unabhängig voneinander zulassen oder verbieten. Wenn Nutzer Cookies deaktivieren, stehen ihnen unter Umständen bestimmte der Webseiten von Generation Sport nicht zur Verfügung, und einige Webseiten werden möglicherweise nicht richtig angezeigt. Cookies können vom Benutzer außerdem manuell in seinem Browser entfernt werden.

Generation Sport kann Nutzern außerdem die Möglichkeit zur Speicherung von personenbezogenen Daten auf seinen Servern einräumen. Der Nutzer kann jederzeit die Löschung dieser Daten nach den gesetzlichen Vorschriften verlangen oder diese über seinen Account selber durchführen.

Die Rechte der Nutzer nach den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere bezüglich Auskünften über die von Generation Sport gespeicherten Daten oder das Recht, die Löschung dieser Daten zu verlangen, werden dadurch nicht berührt.

10. Freiwillige Mehrleistung

Von Generation Sport zur Verfügung gestellte kostenlose Zusatzleistungen werden dadurch keine Vertragsbestandteile. Generation Sport kann diese Leistungen nach freiem Ermessen ändern und/oder einstellen. Auch wiederholte Bereitstellung solcher Leistungen bedeutet keine Verpflichtung für die Zukunft.

11. Vermittlung von Leistungen Dritter

Soweit Generation Sport Vertragsabschlüsse für einen Dritten vermittelt, sei es durch reine Vermittlung oder durch einen Vertragsabschluss mit Vollmacht, so bleibt die Haftung von Generation Sport auf die gesetzliche Haftung des Vertreters begrenzt. Insbesondere übernimmt Generation Sport keine Garantie für die Leistungserbringung des Dritten.

12. Einwendungen und sonstige Bestimmungen

Einwendungen gegen eine Rechnung hat der Nutzer innerhalb von 3 Monaten nach Erhalt der Rechnung gegenüber Generation Sport anzuzeigen und zwar in Form eines Briefes. Generation Sport ist im Falle einer Änderung des gesetzlich vorgeschriebenen Umsatzsteuersatzes berechtigt, die Entgelte für Waren oder Leistungen, die im Rahmen von Dauerschuldverhältnissen geliefert oder erbracht werden, ab dem Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung des Umsatzsteuersatzes entsprechend anzupassen. Dem Kunden steht für diesen Fall kein Sonderkündigungsrecht zu.

Die Bestimmungen dieser AGB gelten auch für den Fall, dass einzelne Klauseln unwirksam sein sollten oder durch die Änderung von Recht oder seiner Auslegung unwirksam werden. Generation Sport kann solche Klauseln nach Maßgabe der übrigen Klauseln und der geltenden Rechtssätze neu fassen.